Ehrbar logo
Kalender
Andrej Grilc
29.02.2024 | 19:00 Uhr | Ehrbar Saal

C. BECHSTEIN KLAVIERABENDE

MITRA KOTTE

Mitwirkende

KLAVIER Mitra Kotte

Werke

JOHANN SEBASTIAN BACH (1685-1750) I Französische Suite Nr. 5 in G-Dur, BWV 816

LUDWIG VAN BEETHOVEN (1770-1827) I Sonate in A-Dur, op. 2, Nr. 2

Pause

FRÉDÉRIC CHOPIN (1810-1849) I Vier Balladen
Nr. 1 in g-moll, op. 23
Nr. 2 in F-Dur, op. 38
Nr. 3 in As-Dur, op. 47
Nr. 4 in f-moll, op. 52

Mitra Kotte, in Wien geboren, ist als Solistin wie auch als Kammermusikerin mehrfache Preisträgerin nationaler und internationaler Wettbewerbe: MozARTe Aachen, Benjamin-Preis der Wolfgang Boesch Privatstiftung, Zhuhai International Mozart Competition for Young Musicians, China, Musica Juventutis Wien, Internationaler Klavierwettbewerb Ettlingen. Wiederholt wurde sie insbesondere für die Interpretation klassischer Werke ausgezeichnet, so mit dem Haydn-Preis oder dem Förderpreis der Stiftung Margaretha Schenk für junge Künstlerinnen und Künstler durch die Mozartgemeinde Wien. Bereits in ihrer Jugend erhielt sie zahlreiche Preise und Auszeichnungen (u.a. Rosario Marciano Piano Competition, Münchner Klavierpodium, Jenö Takács Klavierwettbewerb).

Für die Saison 2022/23 wurde sie zum „Featured Artist“ der Jeunesse-musik.erleben ausgewählt. Höhepunkt dieser Auszeichnung ist ihr Auftritt mit R. Schumanns Klavierkonzert in a-moll, Op. 54 gemeinsam mit dem Wiener Jeunesse Orchester im Großen Saal des Wiener Musikvereins. Unter anderem ist sie in dieser Saison auch bei ihrem Debüt im Brucknerhaus Linz in der Reihe WortKlang, in der Reihe Musik und Dichtung im Wiener Konzerthaus und in der Reihe Wort Musik I im Wiener Musikverein zu hören. In der vergangenen Saison spielte sie unter anderem gemeinsam mit der Webern Kammerphilharmonie L. v. Beethovens Klavierkonzert Nr. 3 im Wiener Konzerthaus und trat beim Festival Ljubljana und bei den OÖ Stiftskonzerten auf. In der Saison 2015/16 debütierte sie bereits bei der Gesellschaft der Musikfreunde, mit einem Klavierabend im Gläsernen Saal des Wiener Musikvereins. In derselben Saison trat sie beim Liszt Festival in Raiding auf. Sie konzertierte ebenso für die Internationale Chopingesellschaft, die Beethoven Gesellschaft Wien und die Cziffra-Stiftung. Konzertreisen führten sie zudem in zahlreiche Länder Europas, nach Asien, Afrika und in die USA. Sie musizierte gemeinsam mit dem Tehran Symphony Orchestra (S. Rachmaninov, 2. Klavierkonzert), mit dem Dohnányi Sinfonie Orchester (W. A. Mozart Klavierkonzert in c-moll, KV 491) mit der Jungen Philharmonie Wien (W. A. Mozart, Klavierkonzert d-moll KV 466) und den Salzburg Chamber Soloists (W. A. Mozart, Klavierkonzert Es-Dur KV 271).

Den ersten Klavierunterricht erhielt sie im Alter von vier Jahren. Schon früh wechselte sie an die Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, wo sie im Rahmen einer Ausbildung für hochbegabte Kinder und Jugendliche gefördert wurde. Ab 2012 studierte sie Klavier bei Martin Hughes an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien und seit 2021 MA Kammermusik bei Stefan Mendl. Im Studienjahr 2017/2018 absolvierte sie zwei Auslandssemester bei Daejin Kim an der Korea National University of Arts in Seoul. Zu ihren Mentoren zählt auch Till Fellner.

Weitere künstlerische Impulse erhielt sie durch Meisterkurse bei Lang Lang, Karl-Heinz Kämmerling, Maria João Pires, Oleg Maisenberg, Robert Levin, Paul Badura-Skoda, Jacques Rouvier, Elisso Virsaladze und Bernd Goetzke.

Kategorie 1 - Normalpreis € 35,00

Kategorie 2 - Normalpreis € 25,00

Schüler:innen/Student:innen € 10,00

Der Ehrbar Saal und der Kleine Ehrbar Saal werden von der
C. Bechstein Wien GmbH betrieben.
Bechstein LogoIconGOOGLE MAPS
FacebookInstagram

Adresse

Mühlgasse 30
A-1040 Wien

Anfahrt

ÖffentlichAuto

Tickets